Dornseiff im Werbespot der Deutschen Bahn

Wer im August 2018 auf der A4 bei Köln-Marsdorf unterwegs war, hat sich vielleicht über einen Baukran gewundert, an dem ein PKW hing.

An einem speziell hergestellten Gestell, wurde der PKW - in der Luft hängend - zum pendeln gebracht. Eine Woche lang im Zwei-Schicht-Betrieb und täglich zur Rush-Hour von 6:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Das wurde im Auftrag der Deutschen Bahn geplant und initiiert von der Markenfilm Crossing GmbH. Ein dabei entstandener Werbefilm erklärt den Zwecks des Vorhabens deutlich: „Lieber mit der Bahn pendeln“.

Die Firmengruppe Dornseiff bekam den Auftrag und stellte sich der außergewöhnlichen Aufgabe. Getreu dem Motto „Alles aus einer Hand“ haben die beiden Fachabteilungen Kranvermietung und Arbeitsbühnen das Pendel für unseren Kunden in die gewünschte Richtung ausschlagen lassen.

Der Wunsch unseres Auftraggebers war, ein Kran in „Baukranoptik“ – den konnten wir stellen, einen Liebherr MK 88. Für das Plakat war eine Lösung erforderlich. Die konnten wir, nach Prüfung durch einen externen Statiker, ebenfalls liefern - zwei Scherenarbeitsbühnen mit 15 Meter Arbeitshöhe. Auflage des Grundstückeigentümers (ein lokaler Supermarkt) war die Absicherung des Kranstandplatzes. Mittels 260 m durch uns organisierten Bauzaun, konnte diese Absicherung gewährleistet werden.

   

 

Und hier geht es zum fertigen Werbespot: 
https://www.youtube.com/watch?v=PKzpcZMsTQY

Zurück